34 warenkorb

Kontakt | FAQLogin |  

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie kaufen Sie ein Ticket zu einer öffentlichen Stadtführung für Einzelpersonen und Kleingruppen?

Wie kaufen Sie ein Ticket zu einer öffentlichen Stadtführung für Einzelpersonen und Kleingruppen?

Unter dem Menüpunkt "Öffentliche Führungen" suchen Sie sich die gewünschte Tour und das gewünschte Datum aus. Legen Sie dann die gewünschte Anzahl der Tickets (Erwachsene oder mit Ermäßigung) in den Warenkorb und gehen Sie auf Bezahlen bzw. zur Kasse.

Falls Sie noch nicht in unserem Kundenbereich angemeldet sind, werden Sie aufgefordert sich anzumelden. Sie können sich mit und ohne Registrierung anmelden. Nach der erfolgten Anmeldung wird der Bezahlvorgang weitergeführt.

Bitte suchen Sie sich die gewünschte Zahlart aus und bezahlen oder bestellen Sie das oder die Tickets per Paypal, Sofortüberweisung, per Vorauskasse oder gar per Nachnahme. Sollten Sie das oder die Tickets per Paypal oder per Sofortüberweisung bezahlt haben, erhalten Sie sofort nach Eingang Ihrer Zahlung eine E-Mail mit dem Bestellstatus "Bezahlt" sowie einem Link, unter dem Sie sich Ihr Ticket per Sofortdruck bequem zu Hause ausdrucken können. Sollten Sie die Variante per Vorauskasse gewählt haben, erhalten Sie ebenso direkt nach Eingang Ihrer Zahlung eine E-Mail mit dem Bestellstatus "Bezahlt" sowie einem Downloadlink zu Ihrem Ticket. Wenn Sie die Variante per Nachnahme gewählt haben, erhalten Sie das oder die Tickets inklusive einer Rechnung per Post zugesandt. Bitte bezahlen Sie dann Ihr(e) Ticket(s) bei Ihrem Zusteller. Der Bestell- und Zahlungsvorgang ist dann abgewickelt.

Bitte bedenken Sie, dass Ihr(e) Tickets nur für den Tag der Führung gültig ist / sind und bei Nichteinlösung verfallen. Im Falle von Krankheit lesen Sie bitte die Regeln unter dem Punkt "Krankmeldung". Die Tickets können nicht ausbezahlt werden. 

Wie verhalte ich mich bei Krankmeldung?

Fotolia 48623704 XSKRANKMELDUNG - DIE REGELN - Null Risiko für Sie im Krankheitsfall!

Stadtgeschichten Köln erstattet einem erkrankten Endverbraucher den kompletten Preis seines Tickets (Einzelperson) aus Kulanz und Kundenfreundlichkeit ohne rechtliche Verpflichtung unter den nachfolgend genannten Voraussetzungen als Gutschrift für Ihre nächste Bestellung:

  1. Sie sind krank und können infolge Ihrer Krankheit die gebuchte Veranstaltung nicht besuchen. 
  2. Sie haben Ihr Ticket telefonisch oder online auf einem der folgenden Wege gebucht:
    • Bei Stadtgeschichten Köln: telefonisch unter 0221/ 298 704 96 oder online unter Shop
  3. Sie teilen uns Ihre krankheitsbedingte Verhinderung bis spätestens 48 Stunden vor der Veranstaltung, für die das besagte Ticket gekauft wurde, schriftlich mit:
     • per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    • oder per Post:Stadtgeschichten Köln - Stichwort Krankmeldung - Von-Sparr-Str. 50, 51063 Köln
  4. Sie übersenden uns an die oben genannte Postadresse eine ärztliche Bescheinigung (Attest) ohne Diagnoseangabe, die Ihre Erkrankung für den Zeitpunkt der Veranstaltung nachweist (im Original oder in Kopie), sowie das nicht entwertete Originalticket der Veranstaltung, die Sie nicht besuchen konnten. Das Attest und Originalticket müssen spätestens vier Tage nach Zugang Ihrer oben genannten schriftlichen Mitteilung über Ihre Verhinderung bei Stadtgeschichten Köln eingegangen sein. 
    Diese Regelung gilt aus systembedingten Gründen leider nicht für die Führung über die Dächer des Kölner Doms.

Was sind öffentlichen Stadtführungen?

Öffentlichen Führungen sind für Einzelpersonen und kleinere Gruppen. Die Führungen finden an einem bestimmten Datum / Uhrzeit statt. 

Tickets zu den jeweiligen Terminen können Sie günstig und bequem über unseren Ticket Shop (exkl. Fahrschein VRS / Ticket ÖPNV innerhalb des Rhein-Sieg-Kreis) oder zzgl. VVK Gebühren und Fahrschein bei Köln Ticket erwerben (inkl. Fahrschein VRS / Ticket ÖPNV innerhalb des Rhein-Sieg-Kreis). 

0221- 298 705 96. Oder buchen Sie direkt auf der Seite der jeweiligen Tour.

Was sind indvidiuelle (geschlossene) Gruppenführungen?

Sie bestimmen das Thema, Datum und die Uhrzeit Ihrer Stadtführung. Egal ob für kleine oder große Gruppen. Anfragen oder buchen können Sie mit Hilfe unseres Buchungsformulars oder unter der Telefonnummer 0221- 298 705 96 anfragen (von Dienstags bis Freitags von 10 Uhr bis 14 Uhr).

Die max. Teilnehmerzahl liegt bei 25 Personen. Bei größeren Gruppen sind parallele Führungen möglich. Gerne können Sie auch Ihre individuelle Tour zusammenstellen. Die Dauer und die Thematik ist dabei frei wählbar. Gerne holen wir Sie auch von Ihrem Hotel, Brauhaus oder Bahnhof ab, wenn Sie dies wünschen.

Wie erhalte ich einen Gutschein?

Gutscheine für Einzelpersonen zu unseren öffentlichen Führungen oder für individuelle Gruppenführungen erhalten Sie in unserem Gutschein-Shop

 

Wie Sie den Gutschein einlösen, erfahren Sie hier.

Gutschein zum Wunschdatum selbst einlösen - ganz einfach!

UND SO GEHTS!

1. Rufen Sie unsere  Internetseite www.stadtgeschichten-koeln.de auf und klicken Sie im Menü auf TICKETS FÜHRUNGEN oder klicken Sie folgenden Linkwww.stadtgeschichten-koeln.de/index.php/oeffentliche-fuehrungen
 
Unser Beispiel für Sie:
Sie haben einen Gutschein für eine Brauhaustour.
--> Wählen Sie daher den Menüpunkt Öffentliche Brauhaustouren.
--> Wählen Sie nun die Brauhaustour mit Ihrem Wunschdatum aus, zum Beispiel „Öffentliche Brauhaustour am 23.04.2016 um 17 Uhr“.
 
2. Wählen Sie nun weiter unten die passende Preiskategorie zu Ihrem Gutschein (Erwachsene oder Ermäßigt mit Ausweis)
  1. Für einen Gutschein der Preiskategorie "Erwachsene" wählen Sie unter Preiskategorie die Ticketvariante "Erwachse normal"
  2. Für einen Gutschein der Preiskategorie "Ermäßigt mit Ausweis" wählen Sie die Ticketvariante "Ermäßigt mit Ausweis".

 

3. Klicken Sie darauf auf den Button Warenkorb hinzufügen.

 
4. Geben Sie nun den auf Ihrem Gutschein zu findenden Gutschein-Code in dem Feld Rabattcode ein. Im Anschluss klicken Sie auf Aktivieren. Es kann immer nur ein Gutscheincode eingelöst werden. Wenn Sie mehrere Gutscheine einlösen möchten, müssen Sie den Vorgang nach Abschluss wiederholen.

 

5. Gehen Sie auf Kasse. Im Anschluss werden Sie weitergeleitet. Geben Sie Ihre Kundendaten ein.

 

6. Im nächsten Schritt wählen Sie bitte unbedingt die Zahungslart VORAUSKASSE (bitte nicht Paypal oder Sofortüberweisung). Dies ist nur ein technischer Schritt, der notwendig ist, um die Tickets zu generieren. Anhand des Rechnungsbetrages sehen Sie, dass der Gutscheinbetrag mit dem Ticketbetrag „verrechnet“ wird.

 

WICHTIG: Bei erworbenen Gutscheinen aus 2015 kann leider noch auf der Rechnung ein Restbetrag über die MwSt. angezeigt werden. Bitte diesen Betrag nicht überweisen. (Daher unbedingt die Zahlungsart Vorauskasse wählen). IHR GUTSCHEIN IST BEREITS BEZAHLT, EINE WEITERE ZAHLUNG IST NICHT ERFORDERLICH.

Wir schalten Ihre Tickets am nächsten Werktag automatisch frei! Sollten Sie versehentlich Paypal oder Sofortüberkasse als Zahlungsart gewählt haben, ist eine Rücküberweisung des zuviel bezahlten Betrages nur unter Abzug der Paypal- und Sofortüberweisungsgebühren möglich sowie gegen eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 Euro.

 
7. Wählen Sie die Lieferart print@home und gehen Sie auf weiter.
 
8. Klicken Sie im Anschluss auf Kostenpflichtig bestellen
 
9. Die Tickets werden Ihnen nun an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse gesandt.  
 
10. Drucken Sie die Tickets aus und bringen Sie diese zur Führung mit.
 

Wichtige Informationen zu Ihrem Gutschein:

Gültigkeit Gutscheine - Die Gutscheine sind 3 Jahre gültig und können nur einmal eingelöst werden.

Krankheit am Tag der Führung - Sollten Sie durch Krankheit verhindert sein, den Gutschein einzulösen, haben Sie die Möglichkeit einer Rückgabe. Erfahren Sie wie unter folgendem Link:

http://www.stadtgeschichten-koeln.de/index.php/krankmeldung-die-regeln

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Verschenken!

Ihr Team von Stadtgeschichten Köln

Hacketäuerstr. 82

51063 Köln

Wir sind für von montags bis freitags zwischen 10 und 14 Uhr telefonisch erreichbar unter: 0221 - 2970596

Sie können uns gerne eine E-Mail senden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.stadtgeschichten-koeln.de

www.koeln-brauhaustouren.de

www.stadtrallye-in-koeln.de

www.geschichte-mit-biss.de

Lebendige Stadtführungen mit Stadtgeschichten Köln

Zertifizierte Stadtführer nach DIN EN 15565
Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer 

Zertifiziere Kirchen- und Kulturführer 

Zertifizierte Stadtführungen nach DIN EN 15565Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer

 

Welche Zahlungsarten sind möglich?

Informationen zur Zahlungsart

Sie möchten ein Ticket für eine Einzelperson erwerben? Einen Gutschein zu unseren Touren oder eine individuelle Stadtführung kaufen?

Vorkasse

 

Vorauskasse / Rechnung - *kostenlos* – keine Gebühr
Überweisen Sie uns den fälligen Betrag auf das angegebene Konto, das Ihnen auf der Auftragsbestätigung, Rechnung oder Vertrag angezeigt wird. Bitte beachten Sie, dass der Versand bei Vorauskasse erst nach Zahlungseingang erfolgt – der Zahlungseingang kann zwei bis drei Tage in Anspruch nehmen.

 

 

paypal-logoPayPal - *kostenlos*
Eine Zahlung mit PayPal ist bis zu einem Gesamtbetrag von 8.000 Euro pro Auftrag möglich. Die Datensicherheit wird durch die SSL-Verschlüsselung gewährleistet, d. h. Ihre Daten werden nicht auf unserem Server, sondern auf dem von PayPal eingegeben. Sie werden direkt auf die PayPal-Seite weitergeleitet, um die Zahlung dort abzuschließen, und gelangen nach erfolgreicher Eingabe automatisch zurück in unseren Onlineshop.

 

sofort200x75Sofortüberweisung - *kostenlos*

Um diese Zahlungsart auswählen zu können, benötigen Sie ein Online-Banking-Konto. Eine Zahlung über das Direkt-Überweisungsverfahren „Sofortüberweisung“ ist bis zu einem Betrag von 12.500 Euro brutto pro Auftrag möglich. Nähere Informationen finden Sie über angegebenen Link. So funktioniert sofortüberweisung

Wie funktioniert print(at)home?

MusterGutschein Stadtgeschichten Koeln

print@home - So funktionierts!

Suchen Sie sich die gewünschte Tour aus. Legen Sie die Tour in den Warenkorb. Ihre Bestellung wird Ihnen angezeigt. Überprüfen Sie die Bestellung. Änderung mit grünem Button. Gehen Sie zur Kasse. Geben Sie die Versandadresse an. Wählen Sie die Zahlungsart. Überprüfen Sie nochmals die Bestellung. Wählen Sie die Versandart. Kaufen Sie den Gutschein. Je nach Zahlungsart werden Sie weitergeleitet auf die „Zahlungsseite“.

Nach abgeschlossenem Zahlungsvorgang erhalten Sie von uns eine E-Mail mit Ihrer Rechnung. Den gekauften Gutschein erhalten Sie über eine gesonderte Mail als JPG in DIN A4 und mit einmaliger Gutscheinnummer. Drucken Sie im Anschluss Ihren Gutschein auf einem Papier Ihrer Wahl! Somit erhalten Sie einen sehr individuellen Gutschein.

Eine Stadtführung in Köln verschenken!

Machen Sie jemanden eine besondere Freude mit einer Kölner Stadtführung durch die Geschichte(n) Kölns! Sagen Sie "Danke" auf eine Ihre ganz besondere Art. Ob zu Weihnachten, zum Hochzeitstag, zum Geburtstag, zum Jubiläum oder einfach nur so. Verschenken Sie ein Erlebnis!

Gutschein Varianten:

Gutschein für Gruppenführungen ODER ein Gutschein für Einzelpersonen

Wie erhalten Sie einen Gutschein?

Finden und bestellen Sie direkt in unserem Shop eine passende Führung. Sie können für einzelne Personen einen Gutschein zu unseren öffentlichen Führungen erwerben oder einen Gutschein für Ihre eigene individuelle Gruppenführung. Einen Termin für Ihre individuelle Gruppenführung vereinbart der / die Beschenkte gemeinsam mit uns im Anschluss.

Hier kaufen und drucken Sie sich per print@home den Gutschein bequem und direkt aus. Gegen einen Aufpreis senden wir Ihnen gerne auch einen Gutschein auf dem Postwege zu.

Keine Reservierungen in Restaurants und Brauhäusern?

Wir führen in der Regel keine Reservierungen in Brauhäusern, Restaurants oder Gaststätten für Sie durch. Ausnahmen sind Reservierungen im Rahmen einiger Stadtrallyes oder wenn die Reservierung ein Teil unserer Leistungen (siehe Tourbeschreibungen) für Sie sind. Kurzfristige Wünsche und Reservierungsanfragen bezüglich eines Tisches in in der Vorweihnachtszeit (vor allem an Freitagen und Samstagen) sind problematisch. Erfahrungsgemäß sind die Brauhäuser und Restaurants vor Weihnachten schnell ausgebucht. In der Vorweihnachstzeit empfehlen wir eine Vorlaufszeit für bestimmte Touren (z.B. Stadtrallyes) von mindestens 8 Wochen.

Wie lange ist ein Angebot gültig?

Kurzfristigen Angebote (1 Woche vor dem Ausführungsdatum) erhalten in der Regel eine Optionsfrist von 36 Stunden. Angebote, die 2 – 4 Wochen vor dem Ausführungsdatum liegen, haben eine Optionsfrist von 3-5 Tagen je nach Absprache. Die Optionsfrist für längerfristige Angebote die 1 Monat und länger vor dem Ausführungsdatum der Stadtführung / dem Event liegen, gelten max. 7 Tage oder nach Absprache.

Wie viele Tage im Voraus muss ich buchen?

Um den Wunschtermin für individuelle Gruppenführungen und um den bestgeignesten Guide zu erhalten, ist eine frühe Buchung natürlich immer ratsam. Je kurzfristiger die Buchung, desto komproissbereiter sollte man sein. Wir sind jedoch stets bemüht, Ihnen Ihren Wunschtermin zu ermöglichen. 

Was müssen Junggesellenabschiede beachten?

Leider werden eine bestimmte Form des Junggesellenabschieds in Köln mittlerweile problematisch betrachtet. Ungern gesehen sind Bauchläden und zu stark alkoholisierte Personen. Wenn Sie "sichtbar" (Bauchladen, Verkleidung, einheitliche T-Shirts) nach einem JGA aussehen und alkoholisiert sind, erteilen viele Lokale, Restaurants und Brauhäuser mittlerweile Lokalverbot oder beschränken den Einlass. JGA-Gruppen werden von uns explizit über diesen Sachverhalt informiert, sofern wir Kenntnis darüber haben (daher am besten bei einer Buchung mit angeben). Bitte lesen Sie zum Thema "Alkoholisierte Gruppen" auch unsere AGB.

Wo ist der Start- und Treffpunkt unserer Touren?

Die meisten öffentlichen Touren beginnen an unserem Haupttreffpunkt "Eingang Domschatzkammer / Goldene Stele". Er befindet sich an der Nordseite des Kölner Doms bzw. an der Seite des Hauptbahnhofs.

Der Treffpunkt zur Führung "Chicago am Rhein - Der Lange Tünn verzällt" befindet sich am Eingang des Luxuskino Residenz am Hohenstaufenring. Bei Gruppenführungen ist der Treffpunkt in der Auftragsbestätigung zusätzlich erwähnt. 

Hier unsere Treffpunktemit Wegbeschreibung und weiteren Informationen

 

Wo endet die Tour?

Oft enden die Touren in der Kölner Altstadt, weil sie dort auch stattfinden. Ausgenommen sind Touren, die in anderen Stadtteilen beginnen (beispielsweise Südstadt, Eigelstein, etc.). Wenn Sie eine Reservierung in einem Restaurant oder Brauhaus vornehmen möchten, können Sie unbesorgt sein. Die Kölner Altstadt ist sehr kompakt. Wenn Sie in der Altstadt buchen ist der Weg max. 5-10 Minuten bis zu nächsten Lokal.

Wie sind unsere AGB?

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen den Auftraggeber und Christine Schauerte C/O Stadtgeschichten Köln (Brauhaustouren Köln, Stadtrallye in Köln, Genusstouren Köln und Geschichte mit Biss) – nachfolgend als Christine Schauerte C/O Stadtgeschichten Köln genannt. Die Geschäftsbedingungen sind Grundlage und Bestandteil jeder vertraglichen Vereinbarung zwischen Christine Schauerte C/O Stadtgeschichten Köln und dem Auftraggeber. Entgegenstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Auftraggebers widerspricht Christine Schauerte C/O Stadtgeschichten Köln hiermit ausdrücklich. Mit seiner Anmeldung oder der Buchung zu einer öffentlichen Stadtführung oder einer individuellen Gruppenführung erkennt der Auftraggeber diese Bedingung ausnahmslos an.

VERTRAGSABSCHLUSS

Der Umfang der vertraglichen Leistung ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung von Christine Schauerte C/O Stadtgeschichten Köln. Nebenabsprachen bedürfen der schriftlichen Form. Nebenabsprachen oder Änderungen des Leistungsumfangs durch Christine Schauerte C/O Stadtgeschichten Köln, die notwendig sind, sind in dem Fall gestattet, soweit die Änderungen die Gesamtleistung des vereinbarten Vertrages nicht beinträchtigen. Christine Schauerte C/O Stadtgeschichten Köln verpflichtet sich, den Auftraggeber über etwaige Änderungen und Abweichungen der vereinbarten Leistung unumgänglich und unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

BUCHUNG

Anmeldung und Buchung

Mit seiner Anmeldung (öffentliche sowie individuelle Gruppenführungen) oder schriftlicher Bestellung (öffentliche oder gebuchte, individuelle Gruppenführungen) per Online-Portal, per E-Mail, per Post oder mündlicher Bestellung per Telefon, erkennt der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Christine Schauerte C/O Stadtgeschichten Köln an. Der Vertrag kommt zustande, nachdem Christine Schauerte C/O Stadtgeschichten Köln die Annahme ausdrücklich zugestimmt hat (schriftlich oder mündlich) bzw. NICHT ausdrücklich die Buchung abgelehnt hat. 

WICHTIG: Bitte geben Sie bei Buchung eine Adresse, eine Telefonnummer sowie die mobile Telefonnummer eines Ansprechpartners vor Ort an. Bitte geben Sie ebenso eine E-Mail-Adresse an. Im Anschluss erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung der Buchung per E-Mail mit allen erforderlichen Daten zu Ihrer Buchung.

Angebotsoption

Kurzfristige Angebote (1 Woche vor dem Ausführungsdatum) erhalten eine Optionsfrist von 36 Stunden. Angebote, die 2 – 4 Wochen vor dem Ausführungsdatum liegen, haben eine Optionsfrist von 3 - 5 Tagen nach Absprache. Die Optionsfrist für längerfristige Angebote (1 Monat und länger vor dem Ausführungsdatum) gelten max. 7 Tage oder nach Absprache. 

Touren mit Urkunden (Rallyes)

Die Namen der Rallye Teilnehmer sind bei Buchung unaufgefordert anzugeben. Nachfragen durch die Agentur Stadtgeschichten Köln (Christine Schauerte) werden nicht erfolgen. Nachträglich zugesandte Namen können nur berücksichtigt werden gegen eine Bearbeitungsgebühr von 15,00 Euro brutto.

ONLINEBUCHUNGEN

Online gebuchte Tickets zu öffentlichen Führungen, Gutscheine und gebuchte Gruppenführungen können in keinem Fall zurückgegeben werden oder bar ausgezahlt werden. Im Krankheitsfall und nach Vorzeigen des gelben Krankenscheins (ohne Diagnose bei Bedarf) kann der Betrag eines Tickets zu einer öffentlichen Führung (gilt nicht für Gutscheine und gebuchte Gruppenführungen) gutgeschrieben werden für den Kauf eines Tickets oder einer Führung. Lesen Sie dazu bitte unsere Regeln im Krankheitsfall.

Generell akzeptieren Sie mit Absenden Ihrer Online-Bestellung unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen, nach denen eine Rückabwicklung nicht möglich ist.

Das Fernabsatzgesetz, welches dem Konsumenten bei Käufen über das Telefon sowie das Internet ein Widerrufsrecht von 14 Tagen einräumt, gilt nicht für Ticketkäufe. Der Vertrieb von Tickets gehört zum Bereich der touristischen Leistungen, für die das Fernabsatzgesetz keine Gültigkeit entfaltet. (vgl. §312g Widerrufsrecht, Abs. 2, Satz 9 BGB).

BEZAHLUNG

Soweit nicht anders abgesprochen, wird der Betrag per Rechnungsstellung im Vorfeld der durchzuführenden Tour überwiesen. Bitte überweisen Sie den Betrag nach Erhalt der Rechnung. Die Rechnung erhalten Sie in der Regel 14 Tage vor Ihrem Termin, Nachfragen sind nicht notwendig. 

Barzahlungen sind nicht möglich (betrifft individuelle Gruppenführungen)

Sollte der Betrag nicht rechtzeitig überwiesen werden (siehe Rechnung), kann Christine Schauerte C/O Stadtgeschichten Köln ohne Verletzung des Vertrages und ohne haftbar gemacht zu werden, die Stadtführung/Veranstaltung absagen.

  1. a) Wird die Leistungsdurchführung infolge höherer Gewalt, Krankheit oder Unwetter die bei Vertragsabschluss nicht voraussehbar war, erheblich erschwert oder beeinträchtigt, behält sich Christine Schauerte C/O Stadtgeschichten Köln die Absage des Termins vor.
  2. b) Christine Schauerte C/O Stadtgeschichten Köln bzw. die beauftragten Stadtführer sind berechtigt eine Führung abzusagen bzw. abzubrechen, wenn einer oder mehrere Teilnehmer der Gruppe stark alkoholisiert sind oder alkoholische Getränke mit sich führen bzw. aus anderen Gründen, die eine sichere Durchführung der Veranstaltung nicht mehr gewährleistet. In diesem Fall bleibt der Anspruch auf Zahlung der Gebühr in voller Höhe erhalten

STORNIERUNG INDIVIDUELLER GRUPPENFÜHRUNGEN (INDIVIDUELL)

Bitte beachten Sie, dass die Stadtführer sich den Termin für Sie freihalten. Um unseren und den Verdienstausfall des Stadtführers auszugleichen sind folgende Stornierungskosten zu zahlen.

Stornierungen und Änderungen müssen stets schriftlich oder per E-Mail erfolgen, da sie sonst nicht beachtet werden können.

  • - Bei Stornierung eines Termins (nach erfolgter schriftlicher oder mündlicher Buchung) werden pro Stadtführung und pro Stadtführer 35 Euro Bearbeitungskosten fällig.
  • - Bei Stornierungen einer Stadtführung 14 Tage vor dem Durchführungstermin werden 30% des Gesamtbetrages fällig.
  • - Bei Stornierungen einer Stadtführung 10 Tage vor dem Termin werden 50 % des Gesamtbetrages fällig,
  • - Bei Stornierungen eines Termins 7 Tage vor dem Termin werden 100 % des Gesamtbetrages fällig.
  • - Bei Nichterscheinen zum Termin zahlt der Auftraggeber 100% des Gesamtbetrages.

Stornierungsbedingungen von Kooperationspartnern (Brauhäuser, Kochküche, Domforum, Dombauhütte, etc.) bleiben hiervon unberührt. Es gelten jeweils deren Stornierungsbedingungen. Domführungen beispielsweise müssen 16 Tage vor Termin storniert werden, ansonsten ist die Domabgabe in voller Höhe zu entrichten.

 

 

STORNIERUNG EINER DOMDACH FÜHRUNG (GRUPPE)

Bei Stornierung einer Domdachführung (individueller Termin) wird generell durch Christine Schauerte C/O Stadtgeschichten Köln 35 Euro Bearbeitungsgebühr erhoben.

Bei einer Stornierung weniger als 8 Tage vor Ausführungstermin werden 205,00 Euro (Termine Mo-Do) / 225,00 Euro (Termine Fr – So) an Stornierungsgebühr erhoben.

STORNIERUNG VON EINEM GESCHICHTE-MIT-BISS.DE EVENT BZW. HISTORISCHEN EVENTKOCHEN

Hier gelten die Stornierungsbedingungen der angemieteten Kochküche.

Wird eine Buchung 7 Tage nach der getätigten und vollzogenen verbindlichen Buchung storniert werden 105,00 Euro fällig.

Wird eine Buchung bis 21 Tage vor dem Ausführungsdatum storniert werden 50% des Gesamtbetrages fällig. 

Wird eine Buchung bis zu 14 Tage vor dem Ausführungsdatum storniert werden 65 % des Gesamtbetrages fällig. 

Wird eine Buchung bis 10 Tage vor dem Ausführungsdatum storniert werden 100 % des Gesamtbetrages fällig. 

STORNIERUNGEN EINZELNER TEILNEHMER BEI TOUREN MIT EINEM PRO-KOPF-PREIS (BRAUHAUSTOUREN, RALLYES, FOOD-TOUREN, PASCHA TOUR)

Bei Buchung ist eine finale Teilnehmerzahl anzugeben und im Falle einer Rallye ebenso die Namen der Teilnehmer für die Urkunden. Bis 14 Tage vor Termin ist eine Änderung der Teilnehmerzahl nur möglich, wenn die Änderung unter 10% liegt (30 Personen = 3 Personen, usw.). Ausgenommen sind Gruppen bis 10 Personen, bei denen ein Pro-Kopf-Preis vereinbart wurde. Hier wird der volle Betrag von 10 Personen in Rechnung gestellt. 

Sollten am Tage der Führung ohne vorherige Ankündigung weniger Personen als angemeldet erscheinen, werden 100 % des vereinbarten und vollen Betrages fällig.

RECHNUNGSSTELLUNG: Die Rechnung basiert auf der höchsten angegebenen Teilnehmerzahl

Die Rechnung wird ausschließlich via E-Mail übermittelt. Bitte übersenden Sie uns schriftlich spätestens 15 Tage vor der Durchführung Ihrer Tour/ Führung unaufgefordert die exakte Personenanzahl, so dass die Rechnung fristgerecht erstellt werden kann. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Nachfrage vor Rechnungsstellung durch uns aus organisatorischen Gründen nicht erfolgen kann. Die Rechnung wird dann mit der höchsten angegebenen Teilnehmerzahl ausgestellt.

Beispiel: Sie haben bei Buchung einer Brauhaustour, Rallye, Cologne Food Tour, etc. 10 – 15 Personen angegeben und versäumt uns die exakte Teilnehmerzahl zu nennen? Die Rechnung wird dann für 15 Personen ausgestellt.

Eine nachträgliche Rechnungsänderung zieht Bearbeitungsgebühren von 15,00 Euro nach sich. Änderungen oder Umbuchungen Ihres Termins (Personenanzahl, etc.) sind pro Vorgang mit Bearbeitungsgebühren verbunden. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte unseren AGB. 

ALLGEMEINE BEARBEITUNGSGEBÜHREN BEI ÄNDERUNGEN IHRER BUCHUNG

Christine Schauerte C/O Stadtgeschichten Köln behält sich vor jegliche Änderung Ihres Termins einer individuellen Stadtführung abzulehnen. Jegliche Änderung der getätigten Buchung kann nur nach erfolgter Prüfung durch Christine Schauerte C/O Stadtgeschichten Köln bestätigt werden und nur in dem Fall, wenn die entsprechenden Kapazitäten vorhanden sind. Jede Änderung der Rechnung muss mit einer Bearbeitungsgebühr von mindestens 15,00 Euro brutto entgolten werden. Die Bearbeitungsgebühr kann je nach Aufwand höher ausfallen (z.B. erneute Änderung der Reservierung in einem Brauhaus bezüglich einer Rallye, Gutschrift erstellen bei bereits bezahlten Rechnungen, etc.).

Die Bearbeitungsgebühr erhöht sich bei Führungen mit mehreren Stadtführern/Mitwirkenden um jeweils die Anzahl der Stadtführer/Mitwirkenden (Krimi Rallye, Tod und Teufel Spezialtour, etc.)

WARTEZEITEN

Falls bis 30 Minuten nach dem vereinbarten Termin die Gruppe/der Auftraggeber oder dessen Beauftragter nicht an dem vereinbarten Treffpunkt erschienen ist und Stadtgeschichten Köln vor Ort nicht über eine Verspätung informiert wurde (z.B. per Mobiltelefon), ist der / die Gästeführer/in nicht verpflichtet noch länger zu warten. Die Zahlungspflicht des Auftraggebers bleibt hiervon unberührt.

Zum vertraglich vereinbarten Zeitpunkt beginnt die Stadtführung. Bei Verspätung der Gruppe/des Auftraggebers verkürzt sich diese entsprechend und geht über den vereinbarten Zeitrahmen nicht hinaus. Es sei denn, vor Ort wird im Einvernehmen mit dem Guide eine andere Vereinbarung getroffen.

KONKURRENZSCHUTZ

Die von Christine Schauerte C/O Stadtgeschichten Köln eingesetzten Personen und Stadtführer dürfen durch den Auftraggeber für die Dauer von 20 Monaten nach Beendigung des Einsatzes bei dem jeweiligen Auftraggeber oder durch dessen Vermittler, weder aushilfsweise, noch als feste Mitarbeiter angestellt bzw. als Subunternehmer beauftragt oder an Dritte vermittelt werden. Für den Fall des Verstoßes, ist eine Konventionalstrafe von 5.000,00 Euro pro Person vereinbart. Weitere Schadensersatzansprüche bleiben hiervon unberührt.

HAFTUNG

Die Haftung beschränkt sich auf die Erfüllung des vereinbarten Leistungsumfangs sowie den vereinbarte Zeitrahmen und ist begrenzt auf den Betrag des Honorars.

Ausgeschlossen sind Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden und die im Angebot einer Stadtführung ausdrücklich als Fremdleistungen gekennzeichnet sind.

Bei Kooperationen mit weiteren Partnern (Restaurants, Bustransfer, etc.) gelten jeweils deren Stornierungs- und Haftungsbedingungen.

Domführungen müssen 16 Tage vor Führungstermin storniert werden, sonst ist die Domabgabe in voller Höhe zu entrichten.

DATENSCHUTZ

Der Auftraggeber stimmt der Nutzung seiner Daten für die interne Kundenbetreuung und Bearbeitung der Buchung zu. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Geltungsbereich – Vertragsgegenstand – Gerichtsstand und Erfüllungsort

Diese AGB gelten nur für Christine Schauerte C/O Stadtgeschichten Köln angebotenen Stadtführungen und Events. Ist der Auftraggeber/Vertragspartner Kaufmann oder eine juristische Person oder ein Unternehmer im Sinne § 14 BGB ist der Gerichtsstand für sämtliche Ansprüche aus diesem Vertrag Köln. Der Auftraggeber/Vertragspartner kann Christine Schauerte C/O Stadtgeschichten Köln unabhängig vom Streitwert nur beim Amtsgericht Köln verklagen.

Köln, April 2017

Wie gehen wir mit Datenschutz um?

Datenschutz

Vorwort
Wir als Betreiber von Stadtgeschichten Köln nehmen den Schutz Ihrer privaten Daten ernst. Die besondere Beachtung der Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Persönliche Daten werden gemäss den Bestimmungen des Bundesdatensschutzgesetzes BDSG verwendet. Wir als Betreiber dieser Website verpflichten uns zur Verschwiegenheit. Diese Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Weitere wichtige Informationen finden sich auch in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

 

1. Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, die Identität zu erfahren. Darunter fallen Informationen wie richtiger Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer. Informationen, die nicht direkt mit der wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden (wie zum Beispiel favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Site) fallen nicht darunter.
Man kann unser Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung der Identität nutzen. Wenn man sich für eine Registrierung entscheidet, sich also als Mitglied (registrierter Benutzer) anmeldet, kann man im individuellen Benutzerprofil persönlichen Informationen hinterlegen. Es unterliegt der freien Entscheidung, ob diese Daten eingegeben werden. Da versucht wird, für eine Nutzung des Angebots so wenig wie möglich personenbezogene Daten zu erheben, reicht für eine Registrierung die Angabe eines Namens - unter dem man als Mitglied geführt wird und der nicht mit dem realen Namen übereinstimmen muss - und die Angabe der E-Mail-Adresse, an die das Kennwort geschickt wird, aus. In Verbindung mit dem Zugriff auf unsere Seiten werden serverseitig Daten (zum Beispiel IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten) gespeichert. Es findet keine personenbezogene Verwertung statt. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten.
Wir nutzen die persönlichen Daten zu Zwecken der technischen Administration der Webseiten und zur Kundenverwaltung nur im jeweils dafür erforderlichen Umfang. Darüber hinaus werden persönliche Daten nur dann gespeichert, wenn diese freiwillig angegeben werden.

 

2. Weitergabe personenbezogener Daten
Wir verwenden personenbezogene Informationen nur für diese Webseite. Wir geben die Informationen nicht ohne ausdrückliches Einverständnis an Dritte weiter. Sollten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung Daten an Dienstleister weitergegeben werden, so sind diese an das Bundesdatenschutzgesetz BDSG, andere gesetzliche Vorschriften und an diese Privacy Policy gebunden.
Erhebungen beziehungsweise Übermittlungen persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender Rechtsvorschriften.

 

3. Einsatz von Cookies
Wir setzen Cookies - kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen - ein. Sie helfen dabei, benutzerindividuelle Einstellungen zu ermitteln und spezielle Benutzerfunktionen zu realisieren. Wir erfassen keine personenbezogenen Daten über Cookies. Sämtliche Funktionen der Website sind auch ohne Cookies einsetzbar, einige benutzerdefinierte Eigenschaften und Einstellungen sind dann allerdings nicht verfügbar.

 

4. Kinder
Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

 

5. Recht auf Widerruf
Wenn Sie uns personenbezogene Daten überlassen haben, können Sie diese jederzeit im Benutzerprofil wieder ändern und löschen. Für eine vollständige Löschung des Accounts bitte an den Webmaster wenden. Bis zu diesem Zeitpunkt erfolgte Beiträge in Foren, Kommentaren, Terminankündigungen und Artikeln bleiben allerdings unter Umständen erhalten - Informationen dazu auch bei den allgemeinen Nutzungsbedingungen.

 

6. Links zu anderen Websites
Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, ob deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

 

7. Beiträge
Die Beiträge auf unserer Seite sind für jeden zugänglich. Beiträge sollten vor der Veröffentlichung sorgfältig darauf überprüft werden, ob sie Angaben enthalten, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Die Beiträge werden möglicherweise in Suchmaschinen erfasst und auch ohne gezielten Aufruf dieser Website weltweit zugreifbar.

 

8. Fragen und Kommentare
Bei Fragen und für Anregungen und Kommentare zum Thema Datenschutz bitte Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  an den Webmaster von Stadtgeschichten-Köln wenden.

Köln, März 2015

Konnten wir Ihre Fragen hinreichend beantworten ? Senden Sie uns Ihre Fragen per Kontaktformular, wir werden zeitnah Antworten.

Kontakt

bestseller

treffpunktesr

warenkorbsr

termin

galeriesr

zertifiziertessr

gutscheinesr

Unser Flyer zum Ausdrucken, Runterladen und Verschenken

hilfekontakt

Anfrage und Buchen: 0221-29870596  facebookyoutube